Tomas Kreibich-Nawka studierte von 1999-2003 Philosophie, Theologie und Musikwissenschaften an der Technischen Universität Dresden. Anschließend arbeitete er zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter und später als Dozent, hauptsächlich aber bis 2020 als freischaffender Musiker und war unter anderem Korrepetitor an der Palucca Hochschule für Tanz Dresden in den Bereichen Klassischer Tanz, Zeitgenössischer Tanz und Improvisation. Hier entstanden in Kooperation zahlreiche Kompositionen für zeitgenössische Choreografien. Überdies war Tomas Kreibich-Nawka Pianist der in Hellerau, Europäisches Zentrum der Künste, beheimateten Dresden Frankfurt Dance Company. Als Studio- und Livemusiker war er in dieser Zeit ein gefragter Sideman. Seit Anfang 2019 arbeitet er als Dramaturg am Sorbischen National-Ensemble Bautzen, darüber hinaus seit Sommer 2020 als Stellvertreter der Intendantin Judith Kubitz, deren Aufgaben er von Februar bis Juli 2021 in enger Abstimmung und im Auftrag der Stiftung für das sorbische Volk übernimmt.